SG Mittelfranken erfolgreich bei den Süddeutschen Meisterschaften der langen Strecken

Am vergangenen Wochenende, den 29.02./01.03.2020 machten sich fünf der Nürnberger Nachwuchsschwimmer auf den Weg nach Würzburg zu den Süddeutschen Lange Strecken. Um sich für diesen Wettkampf zu qualifizieren mussten sich die Sportler im vergangenen halben Jahr auf den Strecken 800m Freistil, 1500m Freistil und 400m Lagen schon mehrfach beweisen, um die geforderten Pflichtzeiten zu erreichen. Zudem musste man sich noch unter die besten 16 Sportler pro Jahrgang schwimmen, damit eine Teilnahme gesichert war.

Ohne Probleme schaffte dieses Kunststück Lennart Köhler, der sich auf den langen Strecken zu Hause fühlt. Mit einer großen Leistungssteigerung konnte sich Lenny in seinem Jahrgang über die 1500m F den 4. Platz, über die 800F den 6. Platz und über die 400L den 7. Platz sichern. 

Mit zwei Starts über die beiden Freistilstrecken gingen jeweils Franca Brückner und Laura Blumenthal Haz ins Rennen. Noch etwas erschöpft von dem Trainingslager in Inzell ging Franca in ihre Rennen. Sie erschwamm sich den 14. und 16. Platz. Laura, noch geschwächt von einer Grippe kämpfte sich durch die 1500 durch, zeigte dann aber auf den 800, dass mit ihr zu rechnen ist. Sie erreichte die Plätze 5 und 6. Tina Söllner steigerte sich um fast 20 Sekunden und schwamm über die 800F von Meldeplatz 15 auf den 12. Rang vor.

Komplettiert hat das Feld der SG Mittelfranken Linus Wein, der sich im starken Jahrgang 2008 mit der Konkurrenz über die 400m Lagen messen musste. Am Ende konnte sich auch Linus über eine Bestzeit und mit dem 10. Platz über eine TopTen Platzierung freuen.