Sportler des Jahres 2019 kommt von der SG Mittelfranken / Regionalstützpunkt Nürnberg

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg im Rathaussaal

Kann es eine höhere Auszeichnung für den Regionalstützpunkt Nürnberg geben, als den Sportler des Jahres zu stellen? Die idealen Voraussetzungen im Langwasserbad, sowie die vom BSV und den Nürnberger Vereinen finanzierte Trainerstruktur tragen erste Früchte. Sportler des Jahres wurde Taliso Engel, der am 12. September 2019 den Weltmeistertitel über 100m Brust in der offenen Klasse bei den Sehbehinderten in London gewann. Mit 1:05,20 Min zog er auf den letzten Metern am Goldmedaillengewinner der Paralympics von Rio, Firdavsbek Musabekov, vorbei. Ein Widersehen der beiden wird es aller Voraussicht nach am 2. September 2020 in Tokio geben. Dass Taliso mittlerweile auch in seinem Jahrgang bundesweit unter den Top 5 Athleten im nicht Behindertenbereich angesiedelt ist, unterstreicht sein Leistungspotential.

Aber nicht nur Sportler wurden von Bürgermeister Dr. Gsell beglückwünscht, auch FCN-Vorstand Claus Swatosch erhielt für seine langjährigen Verdienste um den Verein und den Schwimmsport in Nürnberg, die silberne Ehrennadel der Stadt.