Nachwuchs am 3. Adventswochenende in Dresden auf Christstollen-Jagd

Nachwuchs mit tollen Leistungen beim 27. Christstollen Schwimmfest in Dresden am Start

Am Wochenende vom 15. bis 17.12.2017 sind die Schwimmer des Turnerbund 1888 Erlangen (Nachwuchsmannschaft und Teile der 2. Wettkampfmannschaft) beim 27. Dresdner Christstollen Schwimmfest angetreten und konnten dort erstmals ihre Form auf der 50m Bahn testen. Trotz der parallel stattfindenden Deutschen Kurzbahn Meisterschaften und weiterer hochkarätiger Wettkämpfe, hieß es sich in Dresden gegen starke Konkurrenz durchzusetzen.

Die Schwimmer waren bestens von ihren Trainern Jill Becker und Domenik Erlwein auf diese Aufgabe vorbereitet worden und so konnten über 60 Bestzeiten von den mitgefahrenen 17 Sportlern geschwommen.

Damit konnten sich die SG Mittelfranken trotz über 6000 Meldungen und 57 Vereinen aus sieben verschiedenen Nationen, dennoch einige Podestplätze sichern:
Liv Krumme landete über die 100m Freistil (1:03,61) auf dem 2. Platz; Emma Veit belegte den 3. Platz über 100m Brust (1:19,65) und Leonie Sauer sicherte sich über die 200m Brust (2:58,30) ebenfalls den 3. Platz in ihrem Jahrgang. Auch die beiden jüngsten Annika Dewdney (2008) und Noah Emmerlich-Mace (2009) konnten mit Spitzenleistungen und einigen ersten Plätzen in ihrem Jahrgang überzeugen, jedoch wurden sie gemeinsam in einer Altersgruppe mit den Jahrgängen 2007 bis 2009 gewertet und konnten leider keine Stollen abgreifen.

Wie auch schon in den letzten Jahren, war Dresden wieder ein großer Erfolg, gemeinschaftsfördernder und guter Wettkampf zur Eröffnung der Langbahnsaison.