Langstreckenwettkampf in Nürnberg

Nach 5 Jahren Pause, fand am 05. + 06.12.2015 erstmals in Nürnberg wieder ein Wettkampf über die langen Strecken statt.

Ins neue Langwasser Bad kamen 7 Vereine aus der Region, um die Form ihrer Schwimmer auf der 50m Bahn zu testen und zu versuchen Pflichtzeiten für die Bayerischen lange Strecke im Januar in Würzburg zu erreichen.

Mit 749 Meldungen war die Auftaktveranstaltung einigermaßen gut frequentiert und die SG Mittelfranken sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Hier ein großes Dankeschön an Wolfgang Göttler, Andreja Budde, Rainer Freisleben und Christian Zebelein, die einen Großteil der Organisation am Beckenrand erledigten.  Ebenso ein Dankeschön an die vielen Helfer/innen vom TSV Altenfurt und vom 1.FCN Schwimmen, die für das leibliche Wohl sorgten. Hier zeichneten vor allem Ursi Roth und Katrin Fottner verantwortlich. Auch ein Dank an die zahlreichen Kampfrichter der beteiligten Vereine, ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden könnte.

Schwimmerisch sah man viele gute und sehr gute Leistungen bei der SG Mittelfranken. Nach der Rudophtabelle waren dies vor allem:

19 Punkte Niktia Rodenko 800F

18 Punkte Niktia Rodenko 1500F,

17 Punkte Nikita Rodenke 400F

16 Punkte Manuel Brandner 400L, Lorenz Beck 400L, Katja Neousypin 100B

15 Punkte Peter Varijasi 100B, Nikita Rodenko 200F, Nele Sturm 800F, Manuel Brandner 100F, Katja Neousypin 200B, Lorenz Beck 200B

14 Punkte Pascale Freisleben 200F, Marie Graf 1500F, 800F, Sophie Ehrlicher 100B, Nikita Rodenko 100S, Katrin Gottwald 800F, Kelli Messel 800F, Tillmann Krumme 1500F,  Laura Steuerl 100F

13 Punkte Varinka Albert 100R,  Laura Steuerl 200F, 400L, Tillmann Krumme

400L,  Kelli Messel 100B, Justin-Joy Dutschke 100B, Katrin Gottwald 400F, Manuel Brandner 400F, 1500F; Lorenz Beck 400F, 1500F

Fazit:

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die sich in den kommenden Jahren im Wettkampfkalender der Vereine in und außerhalb der Region etablieren sollte.