Fabian Schwingenschlögl wiederholt seinen Erfolg bei den NCAA Championship Finale in Iowa-City / Iowa und wird „All American“

Fabian_Schwingenschlögl_2015

Vom 26. März bis 28. März 2015 hat Fabian (SGM/1.FCN Schwimmen) wieder bei den Nationalen US-Studentenmeisterschaften (NCAA  Championship Finale) in Iowa-City teilgenommen. Bei den NCAA’s spricht man von den schnellsten Rennen der Welt. Denn anders als bei  Internationalen Meisterschaften, wo jedes Land nur 2 Teilnehmer pro Wettkampf stellen kann, bieten bei den NCAAs die Universitäten eine Vielzahl  von Weltmeister- und Olympiaschwimmer aus aller Welt auf!

In fantastischen 51,66 über 100 y Brust (= 0:59,34 auf 100 m Brust Langbahn) qualifizierte sich Fabian in sehr schnellen 100y Brust-Vorläufen  mit 6. schnellsten Zeit.

Im Finale schwamm er exakt die gleiche Zeit und bestätigte den 6. Platz! Abgesehen vom Gewinner Kevin Cordes in 50,25(LB 57,77) liegen zwischen Platz 2 in 51,08 (LB 58,69) und 8 in 51,99(LB 59,70) keine Sekunde. So eine Leistungsdichte ist in Deutschland undenkbar.

Über 200 y Brust qualifizierte sich Fabian als 15. für das B-Finale. Dort wurde in 1:53,25 (LB 2:09,70) hervorragender 12.

Sein erster Wettkampf waren am Donnerstag die 200 y Lagen. In einer guten Zeit von 1;47,16 (LB 2:02,14) wurde er 50.

Bei den anstehenden Deutschen Meisterschaft in Berlin vom  9. – 12. April 2015 wird er am 11.4. die 100 m Brust und am 12. April die 200 m Brust schwimmen. Die Deutsche Meisterschaft ist Teil der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Kazan / Russland. Auf der 100 m Brust-Strecke hat er gute Chancen ganz vorne mitzumischen.

Samstag- und Sonntagnachmittag werden die Finalläufe im Fernsehen übertragen.
(Bericht: M. Schwingenschlögl)

Wir gratulieren Fabian und drücken weiterhin die Daumen!Fabi_Iowa