SG Mittelfranken stellt sich der süddeutschen Konkurrenz in Dresden

Am vergangenen Wochenende fanden in Dresden die Süddeutschen Meisterschaften der älteren Jahrgänge statt. An den Start gingen in der Halle am Freiberger Platz die Jahrgänge 2003 und älter (weiblich) sowie die Jahrgänge 2001 und älter (männlich).

Die SG Mittelfranken trat mit insgesamt 17 Sportlern die Reise in die sächsische Hauptstadt an. 

Über drei Wettkampftage ging es für die Schwimmer der SGM um Titel, Bestzeiten und die letzte Chance sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu qualifizieren. 

Mit Podestplätzen in den Jahrgängen konnten Helene Schall, Annalena Wagner, Antonia Berger, Varinka Albert, Marie Graf und Nikita Rodenko überzeugen.

Doch nicht nur in den Jahrgängen standen Annalena Wagner und Nikita Rodenko auf dem Treppchen, auch in der offenen Klasse konnten sie sich gegen die Konkurrenz aus Süddeutschland behaupten. So holte sich Annalena über die 50m Rücken in 30,07 die Bronze Medaille. Nikita Rodenko konnte dies ihr gleich tun und kraulte über die 400m in 5:05,52 ebenfalls auf den Bronze Rang.

Den Abschluss bildete die 4×100 Lagen Mixed-Staffel. In der Besetzung Annalena Wagner, Jonas Mursak, Daniela Karst und Nikita Rodenko. Sie mussten sich nur dem Team aus Darmstadt geschlagen geben.

Mit dieser Silbermedaille im Gepäck geht es nun in die letzten Wochen der Vorbereitung für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.