Heiners Truppe erfolgreich beim 5. Schwandorfer Pokalschwimmfest

28 Medaillenplätze und zwei Pokale für die punktbeste Einzelleistung war die tolle Ausbeute auf dem 4. Schwandorfer Pokalschwimmen am Samstag, den 12.05.18 in einem der schönsten Freibäder Deutschlands.

Bei optimalem Wetter (kleine Gewitterunterbrechung) und internationaler Beteiligung aus Österreich war der Wettkampf recht hochklassig besetzt. Mit über 1800 Meldungen war der Schwimmclub Schwandorf auch organisatorisch gefordert aber auch nicht überfordert. Im Gegenteil trotz einer kurzen Gewitterunterbrechung gegen Ende der Veranstaltung wurde der Zeitplan eingehalten.

Logistisch fehlte es von einem überbordenden reichhaltigem Kuchenbuffet über Sonnenschutz für die Kampfrichter und eine elektronische Zeitmessanlage von der SG Fürth an Nichts.

Die Leistungen von Heiners Mischtruppe aus 16 Aktiven vom 1. FCN dem TSV-Altenfurt und dem TSV Katzwang hielten gut auf dem hohen Niveau mit.

Die Meisten schwammen erstmals im Freiwasser und mussten sich darüber hinaus auch noch über die 100m-Distanz beweisen.

Marie Ehlertim Jahrgang 2009 und Mark Sukhovim Jahrgang 2010 gelang dies am besten. Sie gewannen neben ihren zahlreichen Medaillenrängen auch noch den Pokal für die punktbeste Einzelleistung in ihrem Jahrgang.

Alle verbesserten ihre Bestleistung erheblich und hatten in den langen Wettkampfpausen immer wieder riesen Spaß in den verschiedenen Rutsch-, Sprung,- und Solebecken des landschaftsgärtnerisch außergewöhnlich angelegten Freibades.

Herzlichen Glückwunsch an alle TeilnehmerInnen!