Gold und Bronze für mittelfränkische Athleten am 1. Tag der DM – tägliche aktualisierte Berichte:

 

Fabian Schwingenschlögl wird Deutscher Meister (offene Klasse) über 50m Brust in der Bayerischen Rekordzeit von 0:27,37. Die Bronzemedaille holt sich Nils Wich-Glasen in 0:28,04 Min. Damit demonstrieren beide, dass Sie sich in den USA, wo sie studieren und trainieren, bestens auf diese Meisterschaft vorbereitet haben. Zudem besteht für beide die berechtigte Hoffnung noch das Ticket nach Rio lösen zu können. Fabians Zeit bedeutet zudem Rang 6 in der aktuellen Weltrangliste! Einen weiteren Titel konnte sich Nikita Rodenko im Jugendfinale über 400m Freistil in tollen  4:01,22 Min sichern! Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern!

 

Alle weiteren Geschehnisse der ersten beiden Tage in Kurzform:

 

– Platz 4: 4x200m Freistilstaffel Frauen,  Platz 6: 4x100m Freistilstaffel Frauen

– Peter Varjasi 50m Brust in 28,82 Deutschen Altersklassenrekord für 16-Jährige
(der leider nicht zählt, da er noch keinen deutschen Pass hat), damit ist er als 1. im B-Finale heute   Abend

– Peter Varjasi und Pascale Freisleben beide gut im Jugendfinale über 400m Lagen

– Roland Böller: „Bisher bin ich absolut zufrieden. In den Staffeln haben wir vorne mitmischen  können und Peter hat über 50m Brust eine wirklich super Zeit hingelegt!“  Katrin Gottwald und Konstantin Walter haben am Wochenende erst ihre Strecken, in denen sie potentiell in die Finale schwimmen.

 

Tag 2 Finale:

– Peter Varjasi, B-Finale, 50m Brust, Platz 10, Zeit nochmal verbessert auf 28,76, ganz stark!

– Peter Varjasi, Jugendfinale, 50m Schmetterling, Platz 4, 25,31

– Nikita Rodenko, Jugendfinale, 400m Freistil, Platz 1, Zeit nochmal stark verbessert auf 4:01,22

– Fabian Schwingenschlögl, A-Finale  50m Brust, Platz 1 und somit DEUTSCHER MEISTER, in 27,37!

–  Nils Wich-Glasen, A-Finale  50m Brust, Platz 3 in 28,04

 

Tag 3:

Im einzigen Staffelwettbewerb und der ersten Entscheidung des heutigen dritten Tages konnte einzig die Mixed-Staffel der SG Mittelfranken, bestehend aus Konstantin Walter, Peter Varjasi, Daniela Karst und Katrin Gottwald, in unter vier Minuten anschlagen und holte sich mit einer Zeit von 03:59,10 Minuten den Deutschen Meistertitel 2016 über die 4 x 100m Lagen-Strecke. Die Silbermedaille ging an die SG Stadtwerke München (04:03,22 Minuten), während sich Titelverteidiger W98 Hannover immerhin noch die Bronzemedaille (04:03,22 Minuten) sichern konnte.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Nikita3