Zweites Gold für Rodenko

Am zweiten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen war Nikita Rodenko (Jg. 2001, TB/SGM) erneut nicht zu schlagen: Über 200m Freistil siegte er souverän in 1:56,45 Minuten. Peter Varjasi (Jg. 2000, TB/SGM) gewann in seinem Jahrgang Bronze. Pascale Freisleben (Jg. 2001, TB/SGM) wurde Vierte über diese Distanz. Marie Graf (Jg. 1999, TB/SGM), Goldgewinnerin vom Dienstag, belegte über 400m Freistil Platz vier, Svenja Schüren (Junioren, TB/SGM) Platz zehn. Im Hauptfinale aller Jahrgänge über 200m Schmetterling starteten Michelle Messel (TB/SGM) und Katrin Gottwald (TSVA/SGM), die am Ende – nur einer Hundertstelsekunde getrennt voneinander – auf Platz acht und sieben kamen. Gottwald verpasste im Hauptfinale über 100m Freistil als Vierte nur ganz knapp einen Podiumsplatz in 57,20 Sekunden. Paul Reither (Jg. 2000, TSVA/SGM) erreichte über 100m Rücken den fünften Platz. Konstantin Walter (Jg. 1997TB/SGM), der im Finale über 100m Freistil als Erster anschlug, wurde wegen Frühstart disqualifiziert und musste die Goldmedaille Marek Ulrich (SV Halle) überlassen.